MicroStep MPM: Effizientere Fertigung durch intelligente Produktionssteuerung

Auf dem Weg zur digitalen industriellen Revolution: Bei modernen Schneidlösungen sind Flexibilität, Präzision und Effizienz gefragt. Für optimale Ergebnisse müssen Schneidanlage, Steuerung und Software einwandfrei zusammen spielen. MicroStep gestaltet das Bedienen am neuen, großen 24“-Touchscreen noch einfacher – auch dank einiger ausgereifter Werkzeuge zur Überwachung und Dokumentation der Produktionsprozesse.

Durch eine intelligente Steuerung kann deutlich effizienter gefertigt werden.

Durch eine intelligente Steuerung kann deutlich effizienter gefertigt werden.

Die Anforderungen an eine Portalschneidanlage sind vielfältig und anspruchsvoll: gesucht wird Präzision, Zuverlässigkeit, Flexibilität, Geschwindigkeit und einfaches Handling. Darüber hinaus sollen moderne CNC-Schneidanlagen eine Vielzahl von Bearbeitungstechnologien vollautomatisch kombinieren – ganz gleich ob bei Blechen, Rohren, Profilen oder Behälterböden. Alles unter der Maxime der effizienteren und wirtschaftlicheren Produktion.

Dafür bedarf es einer Reihe an Komponenten, um die Anforderungen erfüllen zu können: robuste Führungen für ein langes Maschinenleben und die gebotene Präzision, leichte bewegliche Bauteile für die nötige Geschwindigkeit und eine intuitive aber umfangreiche Software. Dank einer innovativen Maschinensteuerung mit entsprechender Software können alle Vorgänge und Aufträge überblickt und koordiniert werden. Mehr als 100 Mitarbeiter arbeiten bei MicroStep an der Entwicklung und Konstruktion von CNC-Schneidsystemen. Schneidanlage, Steuerung und Software kommen aus einer Hand und sind aufeinander abgestimmt.

Um schnell Schneidaufträge, Schneidzeiten, Kostenkalkulationen oder auch Maschinenauslastung überblicken und verwalten zu können, hat MicroStep das Management-System MPM® entwickelt. Ein MicroStep-Kunde steigerte damit die Produktionsleistung um 40 %.

Um schnell Schneidaufträge, Schneidzeiten, Kostenkalkulationen oder auch Maschinenauslastung überblicken und verwalten zu können, hat MicroStep das Management-System MPM® entwickelt. Ein MicroStep-Kunde steigerte damit die Produktionsleistung um 40 %.

Einfach und effektiv Schneidpläne in fertige Bauteile umsetzen

Die Windows-basierte iMSNC® Maschinensteuerung von MicroStep wurde entwickelt, um mit Hilfe einer modernen Benutzeroberfläche einfach, zuverlässig und effektiv Schneidpläne in fertige Bauteile umzusetzen. Das System besteht aus einer alleinstehenden Steuerkonsole mit einem Touchscreen und einem Bedienpult mit LCD-Display an der Portalbrücke. Das extern stehende und mobile Eingabepult ist mit einem 24“-Touchscreen erhältlich. Die Kabel werden dabei in einem trittsicheren Kabelkanal geführt. Eine übersichtliche und einfach zu handhabende grafische Benutzeroberfläche ermöglicht ein rasches Einarbeiten, der vergrößerte Monitor ermöglicht die Anzeige zusätzlicher nützlicher Parameter beim Schneiden.

Das Management-System MPM von MicroStep ermöglicht die automatisierte Verwaltung von Schneidaufträgen. Zudem ermöglicht MPM die Kommunikation von Maschine zu Maschine

Das Management-System MPM von MicroStep ermöglicht die automatisierte Verwaltung von Schneidaufträgen. Zudem ermöglicht MPM die Kommunikation von Maschine zu Maschine

Dokumentation für mehr Effizienz und Wirtschaftlichkeit

Da das iMSNC Steuerungssystem und alle CAM-Softwarelösungen von MicroStep kommen, kann die Software mit ihren vielseitigen Modulen kundenindividuell an die Fertigung angepasst werden. Die dezentral platzierte iMSNC Steuerung kann als stand-alone Lösung arbeiten, oder in Verbindung mit dem MicroStep Management-System MPM® in ein PPS-System integriert werden. Auch die Anbindung an SAP oder AX ist eine Option. Je nach gewähltem Funktionsumfang der Steuerungssoftware werden sogar Position und Zustand des Bauteils erfasst. iMSNC kann so fertige oder teilfertige Jobs an alle angebundenen Systeme zurückmelden und sorgt für vollkommene Transparenz im Produktionsprozess.

Als Programmiersystem dient standardmäßig „AsperWin Basic®“ zur einfachen, schnellen und intuitiven Erstellung von Schneidplänen mit verschiedenen Technologien (Plasma, Autogen, Wasserstrahl, Laser). Mit der iMSNC Steuerung kann serienmäßig eine Vielzahl an effizienten Auswertungstools zur Optimierung des Produktionsprozesses bedient werden. Die zusätzlichen Intranet-Tools greifen auf SQL-Datenbanken, die auf dem Steuerungs-PC installiert sind, zu. Aktuelle Schneidaufträge, Schneidzeiten, Kostenkalkulationen oder auch Maschinenauslastung können somit einfach und schnell überblickt werden.

Industrie 4.0: MicroStep-Kunde steigert Produktionsleistung um 40 %

Das Management-System MPM von MicroStep ermöglicht die automatisierte Verwaltung von Schneidaufträgen – d.h. Schneidpläne werden von dem System beispielsweise automatisch auf verschiedene CNC-Plasmaschneidanlagen zur Bearbeitung verteilt, je nachdem, an welcher Anlage Kapazitäten frei sind bzw. an welcher Anlage die technische Möglichkeit einer Bearbeitung gemäß Schneidplan besteht. Zudem ermöglicht MPM die Kommunikation von Maschine zu Maschine: Angeschlossen an ein Materialhandling- und Lagersystem wird beispielsweise der Befehl ausgegeben, eine CNC-Maschinen automatisch per Kran mit den für die Abarbeitung eines Schneidplans benötigten Blechtafeln zu beschicken.

Filtern

Suchbegriff

Unterkategorie

Firmen

Inhaltstyp

Firmentyp

Land