Kompakter Partner am Schweiß-Arbeitsplatz

Es braucht nur 230-V-Strom – schon nimmt die mobile Filteranlage filtoo von Teka in KFZ- oder Instandhaltungs-Werkstätten, Schlossereien und metallverarbeitenden Betrieben zuverlässig seine Arbeit auf und sorgt für gesunde Raumluft am Arbeitsplatz.

Auch zehn Jahre nach der Markteinführung überzeugt die mobile Absaug- und Filteranlage von Teka in vielen Branchen.

Auch zehn Jahre nach der Markteinführung überzeugt die mobile Absaug- und Filteranlage von Teka in vielen Branchen.

Die schadstoffbelastete Luft wird über einen drei Meter langen Schlaucharm oder einer alternativen Erfassungseinrichtung in die Filteranlage eingesaugt. In einem vierstufigen Filterverfahren werden die Partikel und Gase aus dem Luftstrom gefiltert. Die saubere Luft wird anschließend wieder in den Arbeitsraum zurückgeführt. Aufgrund des ausgezeichneten Abscheidegrades > 99,9 % ist die mobile Anlage IFA-zertifziert für die Schweißrauchklasse "W3“.

Das filtoo-Gehäuse aus einer stabilen Stahlblechkonstruktion ist mit einer Pulverbeschichtung versehen. Über eine Wartungsklappe sind die Filterelemente leicht zugänglich. Die Handhabung der Anlage ist über intuitive Bedienelemente selbsterklärend. Zum beliebten Zubehörequipment zählt auch der Staubvorabscheider für Schleifarbeiten. Auch wenn die mobile Anlage mit 2.500 Pa Pressung die leistungsstarke Einstiegslösung für den Einzelarbeitsplatz darstellt, wird sie von Teka-Planern gern auch mit raumlufttechnischen Konzeptionen kombiniert. Ein Update hat Teka seinem internationalen Bestseller in der Motorentechnik gegönnt. Bei einer Leistung von 1,1 kW ist der filtoo heute somit auch zeitgemäß energieeffizient.

Blechexpo: Halle 7, Stand 7410

Filtern

Suchbegriff

Unterkategorie

Firmen

Inhaltstyp

Firmentyp

Land