laserhub.at: Laserhub goes Austria

Rund zwei Jahre nach dem Start von Laserhub wendet sich das junge Unternhmen mit seiner automatisierten, digitalen Beschaffungsplattform für Laser- und Biegeteile jetzt auch an Betriebe in Österreich. Ziel von Laserhub ist es die komplette Vielfalt der Blechbearbeitung über digitale Schnittstellen zugänglich zu machen und so für Kunden und Produktionspartner Kosten zu senken sowie die Effizienz zu erhöhen.

Laserhub.at ist eine vertikal integrierte, herstellerübergreifende Beschaffungsplattform für individuelle Blechteile und verknüpft dabei vollautomatisiert die Anliegen der Nachfrager mit den Ressourcen der Anbieter.

Laserhub.at ist eine vertikal integrierte, herstellerübergreifende Beschaffungsplattform für individuelle Blechteile und verknüpft dabei vollautomatisiert die Anliegen der Nachfrager mit den Ressourcen der Anbieter.

Christoph Rößner
Geschäftsführer der Laserhub GmbH

„Laserhub ist binnen zwei Jahren zu einem der größten Anbieter von Blechteilen in Europa geworden. So kann das Unternehmen für seine Kunden auf 80 Lasermaschinen und 150 Biegemaschinen zugreifen. Ziel ist es, Unternehmen auch in Österreich zu helfen, einerseits ihre Ressourcen besser auszulasten und zugleich die Bestell- und Beschaffungsprozesse zu beschleunigen.“

Das Technologie-Startup Laserhub bedient mit seiner digitalen Plattform die komplette Vielfalt der Blechbearbeitung und digitalisiert die gesamte Wertschöpfungskette der Branche mit ihrer großen Bandbreite an Materialien, Technologien und Produktspezifika. „In den vergangenen zwei Jahren haben wir an mehr als 1.200 Unternehmenskunden in Deutschland Bauteile mit einem Gesamtgewicht von 640 Tonnen geliefert. Die Plattform, über die unsere Kunden mittlerweile Zugriff auf über 230 Laser- und Biegemaschinen haben, wurde ständig um neue Funktionen erweitert. Diese breite Vielfalt an Optionen und Fertigungsressourcen stellen wir nun auch in Österreich bereit“, berichtet Christoph Rößner, Co-Founder und Geschäftsführer bei der Laserhub GmbH.

Bereits heute profitieren viele Kunden und Produktionspartner massiv durch die Nutzung der digitalen Beschaffungsplattform. „Die metallverarbeitende Industrie spielt in Österreich eine wichtige Rolle und ist durch eine große Zahl an mittelgroßen und kleinen Betrieben geprägt. Dies macht die Blechbearbeitung in Österreich zu einem großen und zugleich sehr fragmentierten Markt. Die Vielzahl an Anbietern macht es für die Abnehmer von Blechteilen extrem schwer, stets den bestmöglichen und zugleich schnell verfügbaren Lieferanten zu finden.Wir haben es geschafft, in Deutschland eine Beschaffungsplattform aufzubauen, die von den Kunden stark angenommen wird. Wir sind sicher, dass wir nun auch in Österreich ein attraktives Angebot haben, das ähnlich erfolgreich sein wird“, berichtet Rößner.

Erste zufrieden Kunden

Die Online-Plattform von Laserhub ermöglicht binnen weniger Sekunden eine intelligente Prüfung von individuellen Kundenaufträgen und deren Verknüpfung mit aktuell verfügbaren Fertigungsressourcen im Markt – sofortige Kalkulation und Preisstellung inklusive. Laserhub.at erlaubt es Unternehmen, ihre Aufträge für Laser- und Biegeteile mit wenigen Clicks auf einer Cloud-basierten Online-Plattform zu erteilen. Ein vollautomatisierter Prozess prüft die CAD-Zeichnungen auf Machbarkeit, kalkuliert Preise und identifiziert den passenden Produzenten. Somit übernimmt Laserhub auch das Lieferantenmanagement und sorgt dafür, dass die Bauteile zum Wunschtermin eintreffen.

„Die digitale Beschaffungsplattform ist zur Planung sehr nützlich. Einerseits durch die sofortige Terminbekanntgabe, andererseits durch die rasche Preisermittlung. Ich schätze an Laserhub die einfache und durchgängige, digitale Abwicklung der Aufträge“, berichtet Daniel Tischler, Team Leader Mechanical Engineering & Project Management bei der Vahle Automation GmbH aus Tirol. Ein weiterer österreichischer Kunde der ersten Stunde ist Rascom GmbH aus Wien. „Speziell im Prototypenbau bietet Laserhub eine extreme Zeitersparnis. Da nicht jeder Produzent alle Materialien bietet, müsste ich immer aufwändig suchen. Bei Laserhub nicht. Die Kalkulation ist einfach schnell und sicher“, berichtet Claus Hoffmann, der mit dem Service sehr zufrieden ist. „Auch wenn nur ein Einzelstück bestellt wird, kümmert man sich umgehend um den Auftrag. Wir kennen das von anderen Lieferanten leider viel schlechter. Unsere Werkstücke sind sehr dünn und haben viele Ausschnitte. Dadurch kann sich das Bauteil bei der Produktion verziehen. Wir wurden im Vorfeld darauf hingewiesen. Damit war für uns klar, dass Leute hinter der Plattform stehen, die von der Materie etwas verstehen.“

Laserhub alleiniger Ansprechpartner

Laserhub bleibt dabei alleiniger Vertrags- und Ansprechpartner und kümmert sich um die Übermittlung der Bestellung, die Umsetzung, die Logistik sowie eine pünktliche Lieferung und die Abrechnung. Durch die Plattform haben Unternehmen die Möglichkeit, ihre Prozesskosten zu senken, da der Aufwand für sie selbst minimiert wird. Für Kleinserien und Prototypen ist dies attraktiv, da dort der Zeitbedarf für das Einholen von Angeboten oft höher zu Buche schlägt als der Warenwert. Bei größeren Serien, die Laserhub zunehmend abwickelt, kommen die Effizienzgewinne insbesondere durch das Lieferantenmanagement und die damit verbundene Identifikation des am besten geeigneten Produktionspartner zum Tragen.

Auch die Produktionspartner von Laserhub – also die Hersteller – profitieren von der Online-Plattform: Die mit dem Portal verknüpften Blechbearbeiter erhalten passende Aufträge vollautomatisch und digital, so dass diese effizient bearbeitet werden können. Auch hier hat die Plattform nun erste Partner in Österreich gewonnen und ermöglicht somit auch eine regionale Belieferung. „Die Digitalisierung der Lieferkette durch unsere Plattform bietet eine immense Entlastung für die Betriebe“, erklärt Christoph Rößner. „Funktionen wie beispielsweise eine digitale Teilebibliothek, die das Abspeichern und Verwalten von häufig benötigten Bauteilen ermöglicht, machen den Bestellprozess von Blechteilen super einfach.“

Blechexpo: Halle 1, Stand 1600

Filtern

Suchbegriff

Unterkategorie

Firmen

Inhaltstyp

Firmentyp

Land