Sicher und wirtschaftlich WIG-Schweißen üben

Fronius erweitert Funktionsumfang seines Schweißsimulators Virtual Welding: Fronius hat seine Simulationsplattform Virtual Welding weiterentwickelt. Ab sofort lassen sich damit auch WIG-Schweißprozesse virtuell erlernen – ohne Sicherheitsrisiken oder den Einsatz von Verbrauchsmaterialien. Anwender können neben dem präzisen Umgang mit dem Brenner auch die Führung eines Zusatzwerkstoffs trainieren. Das Funktionspaket ist für neue Virtual Welding Systeme serienmäßig erhältlich, für bestehende Geräte bietet Fronius ein Nachrüstset.

Fronius hat für seine Simulationsplattform Virtual Welding ein neues Funktionspaket zum Training von WIG-Schweißprozessen entwickelt.

Fronius hat für seine Simulationsplattform Virtual Welding ein neues Funktionspaket zum Training von WIG-Schweißprozessen entwickelt.

Virtual Welding bietet die optimale Umgebung, um erste Erfahrungen im Umgang mit Schweißgeräten zu sammeln: Der Simulator besteht aus einem Terminal mit Bildschirm und einer Ablage. Auf dieser positioniert der Benutzer ein Werkstück aus Kunststoff. Mit einem originalgetreuen Schweißbrenner zieht er daraufhin eine virtuelle Schweißnaht, die auf einem Bildschirm in Echtzeit grafisch dargestellt wird. Darüber hinaus ermöglicht ein Kopfband mit VR-Brille dem Benutzer einen realitätsnahen Blick auf seine Arbeit. Neben den bereits erhältlichen Funktionen MIG/MAG-, Roboter- und Lichtbogenhandschweißen ist mit Virtual Welding nun auch das Training von WIG-Schweißprozessen möglich.

Das neue Paket enthält neben einem speziellen WIG-Brenner auch einen separaten Sensor, mit dem der Benutzer die optimale Zugabe eines Zusatzwerkstoffs trainieren kann. Insgesamt stehen zehn Trainings- und Simulationsaufgaben zur Auswahl, die auf verschiedenen Werkstücken ausgeführt werden können. Auch hier hat Fronius die Möglichkeiten erweitert: Neben den bereits vorhandenen Modellen zum Schweißen einer Kehlnaht, V-Naht, Rohr-Rohr- und Rohr-Blech-Verbindung sowie Blindraupe umfasst das Sortiment nun auch eine I-Naht mit 3 mm Dicke.

Virtual Welding bietet die perfekte Umgebung, um ohne Risiko oder Materialkosten erste Erfahrungen im Umgang mit Schweißgeräten zu sammeln. (Bilder: Fronius)

Virtual Welding bietet die perfekte Umgebung, um ohne Risiko oder Materialkosten erste Erfahrungen im Umgang mit Schweißgeräten zu sammeln. (Bilder: Fronius)

Besonders für Ausbildungsbetriebe und -einrichtungen bietet das virtuelle Schweißen wesentliche Vorteile.

Besonders für Ausbildungsbetriebe und -einrichtungen bietet das virtuelle Schweißen wesentliche Vorteile.

Deutliche Vorteile für die Schweißausbildung

Für Ausbildungsbetriebe und -einrichtungen bietet Virtual Welding mehrere wesentliche Vorteile: Anfänger können damit ohne Sicherheitsrisiko die Arbeit mit Schweißsystemen kennenlernen und ihre Grundfertigkeiten trainieren. Auch der Einsatz teurer Verbrauchsmaterialien wie Metall, Draht oder Gas lässt sich damit vermeiden. Schweißergebnisse werden aufgezeichnet und lassen sich später direkt am Terminal oder per Netzwerk am PC analysieren und auswerten.Das Funktionspaket zum WIG-Schweißen ist für neue Virtual Welding Systeme serienmäßig verfügbar. Für bestehende Geräte bietet Fronius ein Nachrüstset inkl. Software, das der Benutzer schnell und einfach selbst installieren kann.

Filtern

Suchbegriff

Unterkategorie

Firmen

Inhaltstyp

Firmentyp

Land