veranstaltung

Digitalisierung ist einer der Schwerpunkte der Cutting World 2023

Die Digitalisierung bietet vor allem für die Industrie zahlreiche Vorteile. Darüber informieren die Fachmesse Cutting World und der Deutsche Schneidkongress vom 25. bis 27. April 2023 in der Messe Essen. Ob Prozessoptimierung, Einsparungen oder optimierter Kundenservice – mit den richtigen digitalen Innovationen können Unternehmen sich ideal für die Herausforderungen und Anforderungen ihres Business rüsten.

Die Cutting World 2023, Fachmesse für professionelle Schneidtechnik, findet vom 25. bis 27. April 2023 statt.

Die Cutting World 2023, Fachmesse für professionelle Schneidtechnik, findet vom 25. bis 27. April 2023 statt.

Termin: Cutting World 2023

25. – 27. April 2023
Essen
www.cuttingworld.de

Auf verstärkten Kundenservice dank Digitalisierung setzt zum Beispiel der Aussteller 247Tailor Steel. Guido Schumacher, Geschäftsführer Vertrieb Deutschland und Österreich, erklärt: „247TailorSteel ist Europas führender 'intelligenter' Hersteller von maßgeschnittenen Metallblechen, Rohren und Kantteilen. Dank unseres Sophia®-Portals können Kunden ihre Bestellungen rund um die Uhr online aufgeben, in nur einer Minute ein Angebot erhalten und die Produkte innerhalb von 48 Stunden liefern lassen. Somit entlasten wir Unternehmen spürbar und bieten einen echten Mehrwert. Über dieses Angebot und zahlreiche weitere Vorteile informieren wir das Fachpublikum auf der Cutting World. Hier treffen wir genau unseren Kundenkreis, der persönliche Kontakt ist für uns besonders wertvoll.“ Neben 247TailorSteel präsentieren unter anderem Air Liquide, Boschert, Esab, Ficep, Hypertherm, Lantek, Maximator Jet, Mazak, Messer Cutting Systems sowie Voortman ihre Produkte und Dienstleistungen auf der Cutting World. Interessierte Unternehmen können sich ebenfalls noch anmelden unter www.cuttingworld.de.

Unternehmen berichten über ihre Erfahrungen mit digitalisierten Prozessen

Parallel zur Fachmesse für professionelle Schneidtechnik finden die beiden Kongressreihen „Deutscher Schneidkongress“ und „Deutscher Brennschneidtag“ statt. Auch hier spielt die Digitalisierung eine wichtige Rolle. Gleich mehrere Referenten werden sich mit diesem Thema befassen. So spricht Dr. Markus Witthaut vom Fraunhofer IML Dortmund beim Deutschen Schneidkongress über die Anwendung der Künstlichen Intelligenz für die Materialversorgung. Im Rahmen des Deutschen Brennschneidtages berichtet DI Guido Heilen von Voortman aus der Praxis darüber, wie durch vorausschauende Informationen und Datenvisualisierung die Betriebszeit erhöht werden kann. „Digitalisierung in der Schneidtechnik“ lautet der Titel des Fachvortrages von Holger Hahn von Esab. Die Kongresse finden an allen drei Messetagen parallel zur Cutting World statt. Das Messeticket der Cutting World gilt auch für den Besuch vom Schneidkongress und Brennschneidtag.

Weitere Informationen zur Messe unter www.cuttingworld.de und Informationen zum Kongress auf der Homepage des Deutschen Schneidkongresses.

Filtern

Suchbegriff

Unterkategorie

Firmen

Inhaltstyp

Firmentyp

Land