veranstaltung

DeburringEXPO – Lösungen für gratfreie, saubere und präzise Oberflächen

Die Vorbereitungen für die DeburringEXPO als Präsenzveranstaltung vom 12. bis 14. Oktober 2021 auf dem Messegelände Karlsruhe laufen auf Hochtouren. Auch der Buchungsstand spricht für eine erfolgreiche 4. Leitmesse für Entgrattechnologien und Präzisionsoberflächen, bei der sich Aussteller und Besucher wieder in persönlichen Gesprächen austauschen können. Im Fokus dabei stehen Lösungen und Informationen, die es Unternehmen ermöglichen, effektiv und effizient höhere und veränderte Anforderungen an die Entgrat- und Oberflächenqualität zu erfüllen.

Innovative Lösungen zur Kontrolle entgrateter Oberflächen zählen ebenfalls zum Ausstellungsspektrum der DeburringEXPO. (Bild: fairXperts)

Innovative Lösungen zur Kontrolle entgrateter Oberflächen zählen ebenfalls zum Ausstellungsspektrum der DeburringEXPO. (Bild: fairXperts)

Termin: DeburringEXPO

12. – 14. Oktober 2021
Karlsruhe
www.deburring-expo.de

Der persönliche Kontakt sowie die reale Präsentation von Produkten und Lösungen im Rahmen einer spezialisierten Fachmesse lassen sich nicht ersetzen. Das Gespräch von Angesicht zu Angesicht mit Kunden und Fachbesuchern schafft Vertrauen bei der Geschäftsanbahnung und macht Produktvorstellungen greifbar. Die Aussteller der DeburringEXPO sehen der Durchführung der Leitmesse für Entgrattechnologien und Präzisionsoberflächen als Präsenzevent daher bereits erwartungsvoll entgegen. Mit gutem Grund, denn rund 94 Prozent der Fachbesucher sind in betriebliche Investitionsentscheidungen involviert. Und mit steigendem ifo-Geschäftsklimaindex, der im Mai 2021 mit 99,2 Punkten den höchsten Wert seit Mai 2019 erreicht hat, ziehen in Industriebereichen wie beispielsweise Automotive, Maschinenbau, Sensor-, Medizin- und Pharmatechnik, Werkzeug- und Formenbau, Metallbe- und -verarbeitung, Luft- und Raumfahrt sowie Umwelt- und Energietechnik die Investitionen wieder an.

Höhere Anforderungen an die Oberflächenqualität erfordern neue automatisierte Lösungen, mit denen Entgratergebnisse reproduzierbar und wirtschaftlich erzielt werden.
(Bild: Kempf)

Höhere Anforderungen an die Oberflächenqualität erfordern neue automatisierte Lösungen, mit denen Entgratergebnisse reproduzierbar und wirtschaftlich erzielt werden. (Bild: Kempf)

Veränderte Anforderungen erfordern angepasste Lösungen

Im Fokus stehen dabei Lösungen, mit denen die Unternehmen höhere beziehungsweise neue Anforderungen an die Entgrat- und Oberflächenqualität erfüllen können. „Dieser Bedarf ergibt sich unter anderem aufgrund strengerer Spezifikationen an Produkte beziehungsweise deren Oberflächen, beispielsweise durch nachfolgende Prozesse wie Fügen, Beschichten, Abdichten und Montieren. Veränderte Fertigungstechnologien und Werkstoffe wie etwa aus Materialkombinationen hergestellte Werkstücke erfordern ebenfalls angepasste Lösungen für das Entgraten, Verrunden und die Herstellung von Präzisionsoberflächen sowie das Reinigen der Bauteile nach diesen Bearbeitungsschritten“, berichtet Hartmut Herdin, Geschäftsführer des DeburringEXPO-Veranstalters fairXperts GmbH & Co. KG. Der zunehmende Einsatz von Additive Manufacturing (AM) in der Serienproduktion wirkt sich ebenfalls auf die Oberflächenbearbeitung aus. Herausforderungen stellen dabei sowohl die Entfernung von Restpulver und Stützstrukturen als auch die rauen und porösen Oberflächen der additiv gefertigten Komponenten dar. Eine weitere Erhöhung der Effizienz durch Prozessoptimierungen, Automatisierung und Digitalisierung sind weitere Bereiche, mit denen sich Unternehmen konfrontiert sehen.

Für diese Aufgabenstellungen präsentieren die Aussteller der 4. Leitmesse für Entgrattechnologien und Präzisionsoberflächen entsprechende Lösungen. Das breite Angebot wird durch die Themenparks „Automatisiertes Entgraten mit Industrierobotern“, „AM Parts Finishing“ und „Reinigen nach dem Entgraten“ abgerundet.

Innovative Lösungen in der Automatisierungstechnik ermöglichen, klassische Verfahren wie das Gleitschleifen für neue Anwendungen auch in Einzelteilbearbeitung automatisiert einzusetzen. (Bild: Rösler Oberflächentechnik)

Innovative Lösungen in der Automatisierungstechnik ermöglichen, klassische Verfahren wie das Gleitschleifen für neue Anwendungen auch in Einzelteilbearbeitung automatisiert einzusetzen. (Bild: Rösler Oberflächentechnik)

Das Fachforum: Wissenstransfer par excellence

Eine etablierte Ergänzung des Ausstellungsprogramms für den Wissenstransfer ist das integrierte Fachforum der DeburringEXPO. Die simultan (Deutsch <> Englisch) übersetzten Vorträge bieten Informationen über Lösungen zu aktuellen Aufgabenstellungen aus allen Ausstellungssegmenten. Das Programm hat dadurch den Charakter einer Weiterbildungsveranstaltung und ermöglicht Besuchern, ihr Know-how in den Bereichen Entgraten, Verrunden und Herstellung von Präzisionsoberflächen sowie Bauteilreinigung zu vertiefen. Praxisbeispiele und Benchmark-Lösungen bieten darüber hinaus Ideen und Anregungen, um Prozesse im eigenen Unternehmen zu optimieren.

Kooperation mit der GrindTec

Durch die neue Kooperation zwischen fairXperts und dem GrindTec-Veranstalter Afag wird das Ausstellungsportfolio der DeburringEXPO 2021 erstmals durch einen Gemeinschaftsstand zum Thema „Schleiftechnik“ erweitert. Dieser Ausbau des Angebotsspektrums ermöglicht Besuchern eine noch effektivere Information entlang der Prozesskette Oberflächenbearbeitung. Bei der kommenden GrindTec, die vom 15. bis 18. März 2022 in Augsburg stattfindet, wird die DeburringEXPO mit einem Gemeinschaftsstand „Entgrattechnologien“ vertreten sein.

Weitere Informationen, das Ausstellungsprogramm und die vorläufige Ausstellerliste unter www.deburring-expo.de

Filtern

Suchbegriff

Unterkategorie

Firmen

Inhaltstyp

Firmentyp

Land