Schweißanweisungen noch einfacher erstellen

WPS-Maker wurde völlig neu geschrieben und liegt nun in der Version 2 vor. Die Bedienung mit dem WYSIWYG-Prinzip wurde noch weiter verbessert und zusätzlich wurden neue Funktionen eingebaut. Gleichzeitig erfolgte die Berücksichtigung der aktuellen Normen. Die Software zur Erstellung von Schweißanweisungen erhält durch die Einführung der EN 1090 einen zusätzlichen Stellenwert.

Zeichnen eines Lagenaufbaus mit 22 Raupen/Lagen: Jede Raupe/Lage wird mit nur drei Mausklicks gezeichnet.

Zeichnen eines Lagenaufbaus mit 22 Raupen/Lagen: Jede Raupe/Lage wird mit nur drei Mausklicks gezeichnet.

WPS-Maker 2 – Highlights

• Nahtskizzen werden dynamisch aufgrund der Nahtdimensionen erstellt. Per Eingabe von Blechdicke, Nahtart, Öffnungswinkel, Spaltbreite etc. wird eine maßstabsgerechte Zeichnung generiert.
• Die Bedienung ist so einfach wie in modernen Office-Programmen mit WYSIWYG-Unterstützung.
• Die WPS wird in einer Datei gespeichert und kann problemlos per E-Mail versandt oder auf einem Fileserver abgespeichert werden.
• Eigene Grund- und Zusatzwerkstoffe können abgespeichert und jederzeit wiederverwendet werden.
• Mehr als 1.200 Grundwerkstoffe werden in einer integrierten Datenbank mitgeliefert.
• Die vorgefertigten Schweißanweisungen werden gleich mitinstalliert und können unmittelbar verwendet werden.
• Ein eigenes Logo kann einfach eingebunden werden.
• Auch die Schweißfolgen können individuell und maßstabsgerecht gezeichnet werden.
• In jeder Schweißanweisung können beliebig viele einzelne Schweißraupen mit jeweils beliebigen Schweißprozessen erfasst werden.

Ab Juli 2014 müssen Unternehmen, die Aluminium- oder Stahltragwerke herstellen, zertifiziert sein. Dem geht ein aufwändiger interner Prozess mit einem anschließenden Audit einer externen Zertifizierungsstelle voraus. Die Erstellung von Schweißanweisungen, als Bestandteil der Zertifizierung, kann eine aufwändige Aufgabe sein.

WPS Maker ist eine einfach zu bedienende und dennoch mächtige Software zur Erstellung von Schweißanweisungen (WPS). Die Schweißnahtdetails werden aus den Nahtabmessungen automatisch erzeugt und sind maßstabsgetreu. Der Schweißnahtaufbau kann beliebig selbst gestaltet werden und die Einträge für Grundwerkstoffe, Schweißzusätze, Schutzgase und Wolframelektroden werden durch Datenbanken unterstützt. Darüber hinaus können die Schweißnahtarten Stumpfnaht, Kehlnaht, Ecknaht, Überlappnaht und Bördelnaht dynamisch gezeichnet werden.

Dynamisch zeichnen bedeutet, dass ein maßstabsgetreues Schweißnahtdetail aufgrund der eingegebenen Abmessungen generiert wird. Dadurch werden Fehleingaben sofort bemerkt und können direkt korrigiert werden. Das dadurch entstandene Schweißnahtdetail ist anschließend die Grundlage für den Lagenaufbau, der ebenfalls beliebig erstellbar ist.

Nahtaufbau Stumpfnaht mit DU-Vorbereitung: Nur durch die Eingabe von wenigen Abmessungen wird eine maßstabsgetreue Skizze erstellt.

Nahtaufbau Stumpfnaht mit DU-Vorbereitung: Nur durch die Eingabe von wenigen Abmessungen wird eine maßstabsgetreue Skizze erstellt.

Neue Funktionen von WPS-Maker 2

Zu den neuen Funktionen von WPS-Maker 2 zählen u. a. die Erstellung der Schweißnahtdetails und der Schweißfolgen im dxf-Format (CAD-Zeichnungen). Dadurch ist es möglich, die erstellten Zeichnungen zur Verwendung in nahezu jeder CAD-Software zu exportieren, dort beliebig abzuändern und wieder in WPS-Maker zu importieren. Natürlich können dadurch auch beliebige andere CAD-Zeichnungen importiert oder auch Pixelgrafiken (jpg, bmp, gif) verwendet werden.

Leere, nicht verwendete Formularfelder können neuerdings mit einem Knopfdruck ausgeblendet werden. Dadurch wird das Formular übersichtlicher, kompakter und leichter lesbar. Auch die Schriftgröße ist einstellbar – Beschwerden über eine zu kleine Schrift gehören damit der Vergangenheit an. Zeilenumbrüche in den Tabellen erfolgen automatisch – d. h. dass auch bei sehr großer Schrift das Formular nicht gesprengt wird.

Für jeden Schweißprozess kann ein eigener thermischer Wirkungsgrad eingestellt werden. Dadurch wird nun im Formular die Wärmeeinbringung und nicht mehr die Streckenenergie angezeigt. Neu ist auch die Erstellung einer Vorlage zur Speicherung immer wiederkehrender Formulareinträge. Das Logo, der Ort, der Name der Schweißaufsicht, die Seiteneinstellungen, die Namen der Unterzeichner – das sind für viele Anwender immer die gleichen Einträge. Diese werden einmal festgelegt und als Vorlage abgespeichert. Mit jedem neuen Formular erscheinen diese dann automatisch.

Die Schweißpositionen können nun für jede Lage einzeln angegeben werden. Beim Prozess 123 Unterpulverschweißen mit mehreren Drahtelektroden können für jede Elektrode individuelle, elektrische Parameter angegeben werden. Beim Prozess 111 wird die Schweißgeschwindigkeit ersetzt durch die Ausziehlänge S in mm und durch die Abschmelzzeit t in s.

Die Grundwerkstoffe sind nun nach Gruppennummern der CR ISO 15608 sortiert. Eine Datenbank mit mehr als 1.200 Werkstoffen wird mitgeliefert. Schutzgase und Schweißzusätze verschiedener Hersteller sind bereits enthalten – und werden laufend erweitert. Zusätzlich können auch eigene Grundwerkstoffe, Schweißzusätze und Schutzgase angelegt werden. Bei Pendelraupen können in einer eigenen Tabelle die Parameter für die Pendelbreite, die Pendelfrequenz sowie die Verweilzeit links und rechts erfasst werden. Eine Importfunktion für WPS-Maker 1.2 Dateien ist in der neuen Version integriert. Das Programm liegt nun in 14 verschiedenen Sprachen inklusive Russisch und Türkisch vor. WPS Maker 2 unterstützt 25 verschiedene Lichtbogen- und Gasschweißprozesse.

Muster einer mit WPS-Maker 2 erstellten Schweißanweisung: Eine Datenbank mit mehr als 1.200 Grundwerkstoffen ist mitgeliefert. Die Grundwerkstoffe sind nach Gruppennummern der CR ISO 15608 sortiert. Eigene Werkstoffe können angelegt werden.

Muster einer mit WPS-Maker 2 erstellten Schweißanweisung: Eine Datenbank mit mehr als 1.200 Grundwerkstoffen ist mitgeliefert. Die Grundwerkstoffe sind nach Gruppennummern der CR ISO 15608 sortiert. Eigene Werkstoffe können angelegt werden.

Vorgefertigte Schweißanweisungen

Für WPS-Maker gibt es auch vorgefertigte Schweißanweisungen. Für viele Nahtarten, Werkstoffe, Verfahren und Schweißpositionen können diese mit wenigen Modifikationen sofort eingesetzt werden. Insgesamt werden mehr als 60 vorgefertigte Schweißanweisungen für Stahl, CrNi-Stahl und Aluminium mitgeliefert.

Filtern

Suchbegriff

Unterkategorie

Firmen

Inhaltstyp

Firmentyp

Land