interview

Durchgängiger Informationsfluss und Transparenz

Heutzutage ist für viele blechverarbeitende Betriebe eine optimale Produktionskette ein bedeutender Faktor für ihre Wettbewerbsfähigkeit. Mit dem ERP-System Ulysses der Host Software GmbH wird genau diese Durchgängigkeit der Prozesse unterstützt und es erlaubt, schnell und flexibel auf die Anforderungen im Geschäftsalltag zu reagieren sowie stets den Überblick relevanter Daten und Prozesse zu behalten. Wir sprachen mit den beiden Host-Geschäftsführern Jürgen Hofbauer und Christoph Wimmer, um zu erfahren, wie mit Ulysses langfristig Kosten gesenkt und Prozesse optimiert werden können. Das Interview führte Ing. Norbert Novotny / x-technik

Referenzen aus der Praxis

AHZ Components Produktions GmbH
www.ahz.at

• Chargenbezogene Lagerplatzverwaltung mittels mobiler BarcodeScan-Lösung
• Ressourcenplanung für Laser- und Wasserstrahlschneidanlagen sowie Abkantpressen
• BySoft CAM-Integration bereits in der Vorkalkulation

SMW Metallverarbeitung GmbH
www.smw.cc

• Integration vollautomatischer Fertigungsprozesse inklusive QS-Dokumentationen
• Blechfertigung auf Basis von Ulysses-Produktkonfigurator
• Montagelinie inklusive Seriennummer-gesicherter Montage und Verpackungssystem

ISW GmbH
www.isw.at

• Fertiungssteuerung für Blechbearbeitung und mechanische Fertigung
• Pro-First CAM-Integration bereits in der Vorkalkulation
• Durchgängiges Dokumentenmanagement (emails, Bestellungen, Zeichnungen etc.)

Was sind die Stärken von Ulysses?

Bei der Frage, warum sich Unternehmen für unsere Software entscheiden, werden überwiegend drei Gründe genannt: Zum einen ist es die einfache und intuitive Benutzerführung, wodurch das System schnell und ohne hohem Schulungsaufwand im Betrieb eingeführt werden kann. Zudem stellt der modulare Aufbau von Ulysses eine ressourcenschonende Implementierung sicher und gibt den Unternehmen die Möglichkeit, das ERP-System Schritt für Schritt auszubauen. Des Weiteren ist die Integration von Umsystemen wie beispielsweise CAD, CAM oder PDM für viele unserer Kunden ein entscheidender Wettbewerbsvorteil, da sie so eine doppelte Datenhaltung und damit teure Fehler vermeiden. Ulysses sichert einen durchgängigen Informationsfluss von der Konstruktion über die Beschaffung bis hin zum Wareneingang und der eigenen Produktion.

Jürgen Hofbauer und Christoph Wimmer
Geschäftsführer der Host Software GmbH

„Unser entscheidender Wettbewerbsvorteil ist die enge und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit unseren Kunden. Nur dadurch können wir praxisnahe und erprobte Lösungen anbieten.“

Welche Module bietet die Software?

Das Basismodul Office bietet die Grundfunktionen der Auftragsabwicklung, vom Angebot bis zur Rechnung. Vorkalkulation, DMS, CRM, Lagerführung, Beschaffung, Betriebsdatenerfassung, Personalzeiterfassung, Produktionsplanung, Qualitätsmanagement und Nachkalkulation sind einige der Erweiterungsmöglichkeiten, die unseren Kunden zur Verfügung stehen. Durch die umfangreichen Funktionen kann mit Ulysses wertvolle Zeit in der täglichen Arbeit gespart und somit der Geschäftsalltag wesentlich effizienter gestaltet werden.

Welche Strategien verfolgen Sie bei der Konzepterstellung für den jeweiligen Kunden?

Zunächst müssen klare und realistische Ziele definiert werden. Dabei ist ein hundertprozentiger Rückhalt durch die Geschäftsführung absolute Grundvoraussetzung. Nachdem diese Punkte sichergestellt sind, erfolgt im Zuge eines Workshops eine Aufnahme der Ist-Prozesse. Auf Basis dieser Bestandsaufnahme können wir die benötigten Lizenzen, den Bedarf zur Installation, Konfiguration und Schulung sowie mögliches Customizing sehr genau abschätzen. Weitere Ergebnisse des Workshops sind darüber hinaus die Definition des Ressourcenbudgets, der Projektorganisation sowie des Projektablaufs.

Wir stehen häufig vor der Herausforderung, dass es bei unseren Kunden keinen dezidierten ERP-Verantwortlichen gibt und das Projekt von den Key-Usern zusätzlich zur normalen Arbeitsbelastung umgesetzt werden muss. In solchen Fällen empfiehlt sich eine modulare und agile Einführungsmethodik.

Für welche Betriebe ist Ulysses die ideale Lösung?

Für Unternehmen, die Transparenz in ihren Geschäftsalltag bringen wollen. Unsere Hauptkunden sind mittelständische Unternehmen mit einer Größe von 15- 250 Mitarbeitern. Aber auch kleinere Betriebe mit bis zu zehn Mitarbeitern setzen auf eine Prozessoptimierung durch Ulysses, um für zukünftiges Wachstum gerüstet zu sein. Andererseits nutzen auch Konzerne unser ERP-System für Unternehmensteile wie beispielsweise den Vorrichtungs- oder Werkzeugbau, die in deren Konzernsoftware nur mangelhaft abgebildet werden können.

Was unterscheidet Sie vom Mitbewerb?

Wir bieten eine praxisnahe und erprobte Standard-Software mit Branchenfokus. Zusätzlich stellen wir unseren Kunden einen Werkzeugkoffer für Individualisierungen zur Verfügung und können dank einer modernen Softwarearchitektur eine hundertprozentige Release-Fähigkeit garantieren. Abgerundet wird unser Leistungspaket durch branchenerfahrene Berater, welche die Anforderungen unserer Kunden verstehen und mit Fokus auf den Kernprozess dabei helfen, die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen weiter zu steigern.

Was bieten Sie speziell für blechbearbeitende Betriebe?

Um einen durchgängigen Prozess zu gewährleisten, können wir eine CAM-Integration bereits schon in der Vorkalkulations-/Angebotsphase umsetzen. Eine ERP-Prozessintegration von Hochregallagersystemen inklusive automatischer Chargenverwaltung zu verschiedenen Herstellern ist ebenfalls möglich. Zudem haben wir auch schon bei einigen unserer Kunden die effektive Lagerplatzverwaltung mittels mobilen Funkbarcodescannern realisiert.

Filtern

Suchbegriff

Unterkategorie

Firmen

Inhaltstyp

Firmentyp

Land