anwenderreportage

WIFI OÖ WIFI: Kompetente Schweißausbildung als Erfolgsgarant

Hörmanseder Stahlbau steht für österreichische Qualität – von der komplexen Stahlkonstruktion wie etwa im Gebäude-, Hallen- oder Tragwerksbau bis hin zu individuell gefertigten In- und Outdoorlösungen wie Geländer, Carports oder Terrassenüberdachungen. Mit handwerklichem Geschick bewerkstelligen diese anspruchsvollen Aufgaben derzeit 37 Mitarbeiter, von denen 27 selbst ausgebildet wurden. Jahrelanger Wegbegleiter in der Schweißausbildung ist dabei das WIFI. Von Ing. Norbert Novotny, x-technik

Das Schweißen zählt zu den Kernkompetenzen von Hörmanseder Stahlbau. (Bilder: x-technik)

Das Schweißen zählt zu den Kernkompetenzen von Hörmanseder Stahlbau. (Bilder: x-technik)

Rudolf Hörmanseder
Firmeninhaber der Hörmanseder Stahlbau GmbH

„Die Professionalität und das fachliche Wissen des WIFI, das in Österreich sicherlich herausragend ist, gewährleisten für meine Mitarbeiter stets eine schweißtechnische Ausbildung am Stand der Technik. Ich könnte mir keinen besseren Partner vorstellen.“

Im April 1991 wagte Rudolf Hörmanseder den Schritt in die Selbstständigkeit und gründete im oberösterreichischen Tumeltsham einen Schlossereibetrieb. „Was damals mit mir als One-Man-Show begann, hat sich bis heute, 30 Jahre später, zu einem österreichweit und in den angrenzenden Nachbarländern agierenden Stahlbauunternehmen entwickelt“, erläutert der Firmengründer. Das Kerngeschäft bildet der anspruchsvolle Stahlbau, aber auch Schlosserarbeiten und Anlagenbau gehören zum Leistungsumfang des Betriebes. „Geplant und gefertigt wird ausschließlich hier vor Ort. Damit sichern wir heimische Arbeitsplätze und regionale Wertschöpfung“, betont Rudolf Hörmanseder.

Oberste Priorität für den Stahlbauer hat dabei höchstmögliche Fertigungsqualität der Stahlkonstruktionen sowie Lieferpünktlichkeit. Dafür verfügt Hörmanseder neben einem CNC-gesteuerten Bohr- und Fräszentrum, einer Bandsäge und einer Plasma-Rohrschneidmaschine selbstverständlich in seiner Kernkompetenz Schweißtechnik über eine moderne und umfangreiche Maschinenausstattung. Damit der eigene Qualitätsanspruch auch den schweißtechnischen Kriterien der Normen entspricht, ist die Hörmanseder Stahlbau GmbH bereits seit 2012 durchgehend nach EN 1090 – EXC3 zertifiziert und nach ÖNORM EN ISO 3843-2 für die Anwendungsbereiche Stahlbau und Stahlleichtbau zugelassen.

Sämtliche Mitarbeiter von Hörmanseder haben am WIFI die Schweißerprüfung nach EN ISO 9606-1 erfolgreich abgelegt.

Sämtliche Mitarbeiter von Hörmanseder haben am WIFI die Schweißerprüfung nach EN ISO 9606-1 erfolgreich abgelegt.

Dank der regelmäßigen schweißtechnischen Ausbildung am WIFI sind die Schweißer stets am letzten Stand der Technik.

Dank der regelmäßigen schweißtechnischen Ausbildung am WIFI sind die Schweißer stets am letzten Stand der Technik.

Josef Füreder
Fachbereichsleiter für Schweißtechnologien WIFI FIT

„Mit modernstem Trainingsequipment und praxisorientierter Ausstattung können wir gewährleisten, unsere Kursteilnehmer vom Lehrling bis zum Spezialisten bestmöglich auf ihre abschließenden Schweißprüfungen vorzubereiten.“

Kompetente Mitarbeiter sind das Wichtigste

„Unsere größte Stärke sind allerdings unsere hochkompetenten Fachkräfte. Nur mithilfe jedes einzelnen Mitarbeiters konnten wir kontinuierlich wachsen und uns so erfolgreich am Markt etablieren“, ist Hörmanseder seinem eingeschworenen Team dankbar. Deren Ausbildung nimmt das Unternehmen dabei von Anbeginn selbst in die Hand: „Von unseren derzeit 37 Beschäftigten wurden 27 hier im Haus ausgebildet oder sind gerade in Ausbildung“, berichtet der Firmeninhaber stolz, der dies gerade beim aktuellen Fachkräftemangel als großen Vorteil seines Betriebes sieht.

Im Bereich der Schweißtechnik vertraut Hörmanseder seit jeher auf die Ausbildungs- und Qualifizierungsprogramme des WIFI Firmen-Intern-Trainings (FIT). „Aufgrund unseres hohen Qualitätsdenkens kann ich mir dafür keinen anderen Partner vorstellen. Die Professionalität und das fachliche Wissen des WIFI, das in Österreich sicherlich herausragend ist, gewährleistet für meine Mitarbeiter stets eine schweißtechnische Ausbildung am Stand der Technik“, ist Rudolf Hörmanseder überzeugt.

Höchste Kompetenz in der Schweißausbildung (v.l.n.r.): Werner Philipp (WIFI), IWS Michael Huber, IWS Markus Ehrnleitner (beide Hörmanseder Stahlbau), Rudolf Hörmanseder (IWT und ZfP-Prüfer Stufe 2) sowie Josef Füreder (WIFI).

Höchste Kompetenz in der Schweißausbildung (v.l.n.r.): Werner Philipp (WIFI), IWS Michael Huber, IWS Markus Ehrnleitner (beide Hörmanseder Stahlbau), Rudolf Hörmanseder (IWT und ZfP-Prüfer Stufe 2) sowie Josef Füreder (WIFI).

Ausnahmslos geprüft

Beispielsweise haben sämtliche Mitarbeiter von Hörmanseder die Schweißerprüfung nach EN ISO 9606-1 am WIFI erfolgreich abgelegt. „Ausnahmslos jeder, der in unserem Betrieb aufgenommen wird, beginnt auch mit Schweißkursen am WIFI“, versichert der Firmenchef. „Auch die alle drei Jahre nötigen Rezertifizierungsprüfungen werden von uns regelmäßig durchgeführt. Die Schweißprofis von Hörmanseder kommen dabei für einen Tag zu uns ins WIFI Ried. Am Vormittag wird trainiert und am Nachmittag die Prüfung abgehalten“, ergänzt Josef Füreder, Fachbereichsleiter für Schweißtechnologien des WIFI FIT.

Dafür verfügt das WIFI unter anderem auch in Ried über hervorragend ausgestattete Schweißwerkstätten am letzten Stand der Technik. „Die Durchführung in unseren Werkstätten hat den Vorteil, dass wir den laufenden Produktionsbetrieb nicht stören und zudem der Teilnehmer sich ohne innerbetriebliche Störungen ausschließlich auf die Ausbildung bzw. Prüfung konzentrieren kann“, betont Füreder. Bei nötigen Verfahrensprüfungen oder der Ausbildung von Schweißaufsichtspersonal wie IWS, IWT und IWE vertrauen die Tumeltshamer ebenfalls auf das WIFI.

Hörmanseder-Firmenstandort in Tumeltsham (OÖ)

Hörmanseder-Firmenstandort in Tumeltsham (OÖ)

Infos zum Anwender

Die Hörmanseder Stahlbau GmbH ist ein mittelständisches Unternehmen mit Sitz im Innviertel. Bodenständigkeit und die Verbundenheit mit der Region zeichnen den Betrieb aus. Das Kerngeschäft ist der Stahlbau, aber auch Schlosserarbeiten und Anlagenbau gehören zum Leistungsumfang. Dabei steckt handwerkliche Qualität in allen Erzeugnissen – von der komplexen Stahlkonstruktion bis hin zu individuell gefertigten In- und Outdoorlösungen für jeden erdenklichen Verwendungszweck.

Lehrlingsausbildung: praxisnah mit Entwicklungschancen

Dass Rudolf Hörmanseder die junge Generation besonders am Herzen liegt, wird an zahlreichen Auszeichnungen für das Stahlbauunternehmen als vorbildlicher und qualitativ hochwertiger Ausbildungsbetrieb ersichtlich. „Diese Auszeichnungen sind eine Bestätigung unseres eingeschlagenen Weges in der Lehrlingsausbildung. Lehrlinge erleben bei uns eine abwechslungsreiche und spannende Ausbildungszeit. Vom ersten Tag an sind sie Teil des Teams und wachsen mit der richtigen Unterstützung in ihre Verantwortung hinein“, freut sich Hörmanseder. Seit 1992 bilden die Oberösterreicher Lehrlinge in den Sparten Stahlbautechnik/Schweißtechnik sowie Stahlbautechnik/Konstrukteur aus. Derzeit befinden sich vier Jugendliche in Ausbildung. „Viele unserer ehemaligen Lehrlinge sind heute in Schlüsselpositionen tätig“, betont er.

„Der Schweißernachwuchs von Hörmanseder macht bei uns am WIFI in den ersten beiden Lehrjahren die Kurse MAG-Schweißen 1 sowie MAG-Schweißen 2 und erhält nach positivem Abschluss ein anerkanntes Zertifikat“, erläutert Füreder. „Selbstverständlich nutzen wir auch die WIFI-Vorbereitungskurse für die Lehrabschlussprüfungen oder beispielsweise auch für den Bundeslehrlingswettbewerb, bei dem unsere Jungs immer sehr erfolgreich waren (2018: 2. Platz!)“, wirft Hörmanseder noch mit ein und meint abschließend: „Mit dem WIFI als Ausbildungspartner an unserer Seite bin ich absolut überzeugt, dass wir auch zukünftig über die nötigen Fachkräfte verfügen, um die hohen Qualitätsanforderungen von morgen zu erfüllen.“

Filtern

Suchbegriff

Unterkategorie

Firmen

Inhaltstyp

Firmentyp

Land